Dieses Motto hat mich die letzten Wochen intensiv begleitet. In allen Lebensbereichen bin ich dabei, mir alles liebevoll anzusehen, was ich in mein Leben gezogen und erschaffen habe. Ich erlebe dabei eine absolute Fülle, die mich einerseits erfreut aber auch die Notwendigkeit deutlich werden lässt, Altes gehen zu lassen. Aus diesem Grunde schließe ich alles ab, was ich derzeit nicht mehr benötige und löse es sinnvoll auf.   Ich werde mich auf die Projekte konzentrieren, die die meiste Energie haben. So arbeite ich gerne an Artikeln für den Blog von Selbst-Coaching-Tools. Dort befinden sich bereits einige Artikel zum Thema Coaching, insbesondere Tipps zum Thema Selbstcoaching. Die Arbeit an sichMehr erfahren